Die Softwarelösungen SAP ERP und WorkHeld ergänzen sich perfekt in der Industriebranche. Mit der Softwarelösung SAP ERP können Sie Ihre Aufträge erzeugen und verwalten, jedoch wirkt die Aufbereitung dieser für Techniker und Meister meist sehr komplex und die Software ist nur für Kenner gut zu handhaben. Durch den zusätzlichen Einsatz von WorkHeld bekommen Sie das Beste beider Softwarelösungen: die Power von SAP und die Benutzeroberfläche von WorkHeld!

Vermeidung von Medienbrüchen & Übertragungsfehler durch automatische Datenübertragung über Schnittstellen

Nachdem Sie einen Arbeitsauftrag vom Kunden erhalten, können Sie diesen sofort in SAP ERP anlegen. Um für Transparenz zu sorgen, können Sie relevante Eckdaten, wie beispielsweise das gewünschte Ausführungsdatum festlegen.

Sobald der Auftrag fertig vorbereitet ist und bearbeitet werden soll, können Sie ihn mit einem Klick freigegeben. Durch die Freigabe wird der Auftrag automatisch von SAP an WorkHeld übertragen.

Haben Sie eine Middleware, wie beispielsweise SOA, Message Broker oder EAI, im Einsatz, wird die SAP-Nachricht automatisch entgegengenommen und per Mapping in die relevante WorkHeld Struktur umgewandelt. Ist keine Middleware vorhanden, implementieren wir Ihnen das Mapping zusätzlich in WorkHeld.

Im Bild sehen Sie den Arbeitsprozess durch den gemeinsamen Einsatz von SAP & WorkHeld

Danach nimmt WorkHeld den Auftrag entgegen und erstellt Ihnen daraus automatisch einen Auftrag mit Arbeitsaufträgen und Arbeitsschritten. Die übertragenen Aufträge werden Ihnen im Statusdashboard und im Teamplaner angezeigt, damit Sie immer den Überblick über alle Ihre Arbeitsaufträge und deren Auftragsstatus behalten.

Mit dem Statusdashboard haben Sie immer und überall den Überblick über alle Aufträge

Einfache Datenüberprüfung und Auftragsplanung durch den Koordinator

Nach erfolgreicher Auftragserstellung können Sie die Aufträge erneut überprüfen und gegebenenfalls ändern und anpassen.

Die Einsatz- und Auftragsplanung war noch nie so einfach wie mit WorkHeld! Weisen Sie Ihre Techniker und notwendige Werkzeuge und Anlagen verschiedenen Arbeitsaufträgen zu – ganz einfach, per Drag and Drop. Um eine Doppelzuteilung vorab zu vermeiden können Sie mithilfe der Verfügbarkeitsprüfung in wenigen Klicks prüfen, ob der ausgewählte Mitarbeiter zum geplanten Zeitpunkt einen anderen Arbeitsauftrag zugewiesen ist oder nicht.

Mit WorkHeld können Sie Ihre Mitarbeiter ganz einfach per Drag & Drop zum geplanten Arbeitsauftrag zuteilen

Mit dem Teamplaner haben Sie außerdem die Möglichkeit den Wochenarbeitsplan aller Mitarbeiter per Drag & Drop zu erstellen und in der Einsatzbesprechung vorzuzeigen. Um eine vorausschauend Mitarbeiterplanung zu erreichen, können Sie mit WorkHeld Ihre Mitarbeiter auch mehrere Wochen im Voraus zu den Arbeitsaufträgen zuteilen.

Schnelle und einfache Bearbeitung & Dokumentation des Arbeitsauftrags durch den Techniker im Feld

Nach der Auftragszuteilung kann der zugeteilte Techniker den Arbeitsauftrag sofort, mit WorkHeld und dessen individuell anpassbaren Features, abarbeiten.

Mit einem Klick startet die Start/Stop Automatik und somit die Arbeitszeitaufzeichnung, die automatisch den richtigen Arbeitsschritt innerhalb des passenden Auftrags zuweist. So können Sie sicher gehen, dass Arbeitszeiten nicht nur korrekt geschrieben werden, sondern auch auf einem Blick klar ist, welche Tätigkeit wann und wie lange durchgeführt wurde.

Nach erfolgreichem Auftragsabschluss kann der Techniker mit nur wenigen Klicks, aus seiner gesamten Dokumentation einen umfangreichen PDF-Bericht erzeugen. Der digitale Bericht beinhaltet Fahrtzeiten, Arbeitszeiten, erledigte Aufgaben und verbrauchtes Material. Alle erfassten Daten werden zeitgleich an das SAP-System übertragen und können somit sofort von Ihnen überprüft und weiterverarbeitet werden.

Transparenter Auftragsabschluss durch den Koordinator

Nach der der Synchronisation können Sie alle vom Techniker eingereichten Daten überprüfen und den Auftrag abschließen.

Die eingetragenen Arbeitszeiten können Sie beispielsweise schnell und einfach im Wochenbericht überprüfen. Die gespeicherten Zeiteinträge werden danach automatisch von WorkHeld auf die jeweiligen Vorgänge des SAP-Auftrags geschickt, richtig zugeteilt und als Aufwand gespeichert. Dadurch können die Aufträge kostenmäßig bewertet und abgeschlossen werden, was als Grundlage zur Rechnungsstellung dient.

Im Wochenbericht sehen Sie das Arbeitspensum aller Ihrer Mitarbeiter auf einen Blick

Nachdem Sie bestätigt haben, dass der Auftrag abgeschlossen ist, wird der Status des Auftrags in WorkHeld auf „abgeschlossen“ gesetzt und gleichzeitig eine weitere Rückmeldung nach SAP ausgelöst.

Haben Sie SAP in der Instandhaltung im Einsatz und möchten ebenfalls die weiteren Vorteile von WorkHeld genießen? Kontaktieren Sie uns jetzt, wir besprechen Ihre Anforderungen gerne mit Ihnen!